Klinisch-psychologische Diagnostik

Bei der klinisch-psychologischen Diagnostik werden mittels psychologischer Tests, Fragebögen und Interviews die psychische Befindlichkeit, die Persönlichkeitsstruktur, sowie Art und Ausmaß der psychischen Beeinträchtigung und Leistungsfähigkeit untersucht. Auf Basis der Untersuchungsergebnisse kann über eventuell erforderliche Beratungs- und Behandlungsmaßnahmen entschieden werden. Im Anschluss an die Diagnostik wird ein Befund bzw. Gutachten erstellt.

aldus
img_diagnostik_stein

Klinisch-psychologische Diagnostik bei Erwachsenen

  • Abklärung der kognitiven Leistungsfähigkeit
  • Art und Schwergrad der psychischen Erkrankung
  • Verdacht auf affektive Störungen
  • Verdacht auf neurotische-, Belastungs- und somatoforme Störungen
  • Verdacht auf Persönlichkeitsstörungen
  • AD(H)S-Diagnostik (bei Erwachsenen)
  • Verlaufskontrolluntersuchungen
  • Abklärung der Berufs- und Arbeits(un)fähigkeit
  • Abklärung bei Berufsneuorientierung
  • Gutachten Adipositaschirurgie
  • Gutachten für die Ausbildung Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie

Wie läuft eine klinisch-psychologische Diagnostik ab?

Die klinisch-psychologische Diagnostik findet in Abhängigkeit von der Fragestellung an zwei bis drei Terminen statt. Nach einem ausführlichen Gespräch kommen standardisierte psychologische Testverfahren (leistungs- und persönlichkeitsdiagnostische Tests bzw. Interviews) zum Einsatz. Abschließend wird ein Befund bzw. Gutachten erstellt und sowohl dem zuweisenden Arzt als auch Ihnen übermittelt. Der klinisch-psychologische Befund bzw. das Gutachten beschreibt im Detail die Ergebnisse sowie daraus abgeleitete Empfehlungen.

Was kostet eine klinisch-psychologische Diagnostik?

Als Wahlpsychologin für klinisch-psychologische Diagnostik können die Kosten für die klinisch-psychologische Diagnostik über die gesetzliche Krankenkasse anteilig (80% des Vertragstarifes) refundiert werden.

Voraussetzung dafür ist die Zuweisung durch:

  • VertragsfachärztIn für Psychiatrie
  • VertragsfachärztIn für Neurologie
  • VertragsfachärztIn für Innere Medizin
  • VertragspsychotherapeutIn
  • andere VertragsfachärztInnen, WahlärztInnen oder AllgemeinmedizinerInnen mit chefärztlicher Bewilligung

Auf dem Zuweisungsschein müssen eine konkrete Fragestellung sowie eine krankheitswertige Verdachtsdiagnose, nach ICD-10 codiert, angegeben sein.

Nach Abschluss der klinisch-psychologischen Diagnostik bezahlen Sie zunächst das gesamte Honorar selbst und reichen anschließend die ausgestellte Honorarnote, den ärztlichen Überweisungsschein und eine Zahlungsbestätigung bei Ihrem Sozialversicherungsträger ein.

Für nähere Infos kontaktieren Sie mich gerne persönlich.

Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.

Weitere Angebote und Leistungen​

Klinisch-psychologische Behandlung

Die klinisch-psychologische Behandlung kann Ihnen dabei Unterstützung bieten, einen Weg aus der Krise zu finden und Ihre Bedürfnisse, Stärken und Ressourcen wieder zu entdecken.

Psychologische Gutachten

Zu bestimmten Fragestellungen ist es notwendig ein psychologisches Gutachten vorzulegen. Ich biete diese für die Bereiche Adipositaschirurgie und für die Zulassung zur Ausbildung Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie an.

Kontaktieren Sie mich

Telefonisch oder via E-Mail unter:
0681/817 502 18 | praxis@psychologie-froehlich.at

Wieserfeldplatz 11 /1.Stock 4400Steyr | maps